Kontakt
Chat-Icon

Chatten

Stell deine Frage direkt in unserem Chat.

Kontakt-Icon

Kontakt

Du hast Fragen, Kommentare oder Feedback – tritt mit uns in Kontakt.

Die Mücke ist das derzeit älteste Boot der DLRG Rendsburg. Angeschafft wurde die Mücke 2005, als nahezu kein Regattadienst mehr in der DLRG Rendsburg stattgefunden hat. Die Mücke wurde sofort Teil des Wasserrettungszuges Nord, in dem sie bei Hochwassereinsätzen das ideale Rettungsboot darstellt. Sie kann in extrem flachen Gewässern genutzt werden und hat mit einer Zuladung von 1t Gewicht enorme Transporteigenschaften. Zudem kann sie ohne Trailstelle von 4 Personen ins Wasser gebracht werden und stellt so ein sehr schnell einsatzbereites Einsatzmittel dar.

Heute wird die Mücke zu allen Einsätzen in und um Rendsburg eingesetzt. Hauptsächlich sind dies Absicherungen von Übungen der Firma Senvion, die auf der Obereider stattfinden. Weiterhin ist die Mücke das dienstälteste Boot beim Schleswig-Holstein Netz Cup.

Die Mücke steht zumeist auf dem Trailer in unserer Fahrzeughalle, aufgrund häufiger Einsätze und der freundlichen Unterstützung des Regatta-Vereins Rendsburg e.V. hat sie auch einen Liegeplatz im Obereiderhafen.

Technische Daten

Bootstyp Hochwasserboot
Hersteller Meier
Baujahr 2005
Länge (ü. A.) 4,00 m
Breite 1,60 m
Gewicht 450 Kg
Motor 30 PS Tohatsu Außenborder (2-Takt)
Tank 25l
Funkrufname Betriebsfunk DLRG: Adler Rendsburg 10-78-01
BOS-Funk: Pelikan Rendsburg 10-78-01

Ausrüstung

  • Gurtretter
  • Wurfsack
  • Sanitätsmaterial
  • Sauerstoff
  • Markierungsbojen
  • Funk (Handfunkgerät)
  • Beleuchtung nach BSH
  • Fender
  • Anker
  • Leinenmaterial
  • Feuerlöscher

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing